should I or shouldn't I?

Ich muss etwas gestehen. Ich gehöre eigentlich zur Fraktion der Brillenträger. 
Unter normalen Umständen kann ich das mithilfe von Kontaktlinsen verbergen. Da man diese aber nicht dauernd tragen sollte und vorallendingen bei langer Computerarbeit oder Malsessions vor Trockenheit aus den Augen ploppen, hab ich ganze 3 Ersatzbrillen. 
Das Problem liegt schon im Wort - Ersatz. Billige Glasgläser in großen Gestellen tun einfach weh nach einiger Zeit, sie hinterlassen böse Druckstellen an Nase und Ohren, die sich dann auch nach hin- und herschieben nicht vermeiden lassen.
Deswegen hab ich mich entschieden, einmal ein bisschen mehr in meine Augengläser zu investieren und auf Kunsstoff umzusteigen, auch wenn ich wahrscheinlich hauptamtlich Kontaktlisenträgerin bleiben werde.
Todesmutig hab ich bei eBay ein Vintagemodell ersteigert mit dem Plan sie bei dem Optiker meines Vertrauens umbauen zu lassen. 
Gold. Groß. Gut?
Ich Unentschlossene brauch dringend Hilfe.
Too much oder akzeptabel, wenn nicht sogar fabelhaft? 
Xx

PS: Mein Kleiderkreisel Katalog wurde soeben frisch aufgefüllt.

Kommentare:

  1. Das Modell ist wirklich ein Blickfang... und ich stehe auf Blickfänge in Brillenform. Also fabelhaft :-)

    AntwortenLöschen
  2. Jap seh ich genauso wie Anni :)

    AntwortenLöschen
  3. du kannst sie auf jedenfall tragen :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Brille sieht total gut an dir aus - von mir ein JA! :P

    AntwortenLöschen
  5. Wow, die Bilder sind bezaubernd ! Die Brille kannst du auf jeden Fall gut tragen. Als Ersatzbrille gehts, aber für jeden Tag wäre es meiner Meinung nach too much :)

    http://crackbitchh.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. Ja ich kenn das mit den Brillengläsern. Und bei mir als kleinem Maulwurf kann man da fast schon von Glasbausteinen sprechen. Und da sind Kopfschmerzen und Druckstellen vorprogrammiert. Kunstoffgläser sind auf jeden Fall ne gute Investition. Wenn auch eine teure ;)

    AntwortenLöschen
  7. Gut, aber wahrscheinlich wirst du für die Gläser ein Vermögen bezahlen können, da die bei der billigen Variante je größer das Glas ist auch dicker werden ...

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab jetzt Kunsstoffgläser bestellt, wenngleich auch die billigen. Der nette Herr Otiker hat mit prophezeit, dass ich vermutlich trotz neuer Gläser nicht zur Brillenträgerin mutieren werde.
    Sollte ich wirklich viel öfter Brille tragen, muss ich wohl viel mehr Geld investieren ;)

    AntwortenLöschen
  9. die brille ist genauso extravagant wie du -> passt wie die faust aufs auge :P ne, klasse!

    alles liebe!

    AntwortenLöschen
  10. Too much! Und außerdem kann es möglich sein, dass sie für ein Glas mit Stärke zu groß ist. Man kann nicht immer jede Größe von Brille nehmen, käme jetzt drauf an ob du + oder - hast...
    Aber es gibt wirklich viel viel schönere Modelle als das, trotz dass es sehr mutig von dir wäre...

    AntwortenLöschen
  11. Wow, von der Form her genau das, was ich auch suche. Glücksfund.
    Und zum Thema Investition in Kunststoffgläser, ich hab es bisher nicht bereut. Bei meiner Fassung war auch noch das Problem, ob diese überhaupt die Prozedur des Einfassens der neuen Gläser überstehen. Das sollte bei deinem Gestell einwandfrei funktionieren, schätze ich. Der Optiker deines Vertrauens gibt bestimmt gerne Auskunft. :)

    AntwortenLöschen

Merci.