tedious story with happy end

 Kinder, wie die Zeit vergeht!
Euch so lange warten zu lassen war gar keine Absicht  aber irgendwie absehbar.
Nach dem letzten Post bin ich erstmal nach Rom verschwunden - Pflichtexkursion in eine wunderschöne Stadt, leider in der falschen Jahreszeit. Auf gut deutsch: es war arschkalt und ziemlich viel hatte wegen des Frostes geschlossen. Die 8 Tage haben sich dennoch gelohnt, kunstgeschichtlich bin ich jedenfalls auf der Höhe. Und zur SaleZeit kamen wir glücklicherweise auch pünktlich...
Fast direkt im Anschluss folgte dann (das kam so unerwartet plötzlich) meine Abschlussprüfung inklusive der mündlichen Prüfung in Kunst. 
4 Wochen - Nervenzerreißproben, Wetterbangen,Verzweifeln, Euphorie und Zeitdruck so nah beieinander. 
Die Ergebnisse aus Malerei und Fotografie will ich euch nicht vorenthalten, deswegen hier Beispiele der 14-tägigen Fotografieprüfung "In der Schwebe. Die Aufhebung von Zeit und Perspektive" Insgesamt hab ich übrigens knapp 1500 Fotos gemacht mit mehr Mädchen, ganz anderen Hintergründen etc. Die vier haben es dann aber in meine Auswahl geschafft.
 Außerdem eine Momentaufnahme am letzten Tag meiner 7-tägigen Malereiprüfung "Akt und Farbe".
Und während der Fotografieprrüfung entstand in meinem Kopf noch die Idee einer Porträtserie. Die hab ich auch gnadenlos umgesetzt. Während meiner mündlichen Prüfung dann hab ich allerdings total vergessen, die auch noch zu zeigen - meine Erwartungen und Ansprüche an die Prüfung wurden jedoch trotzdem übertroffe :) Und ähm.. ich hab doch schon sehr hübsche Freundinnen.
Like?
So. Und jetzt ist mein Kunststudium tatsächlich fertig. Ich kanns noch gar nicht fassen. Das praktische Arbeiten wird mir ganz schön fehlen.
Bachelorarbeit in Erziehungswissenschaft fehlt noch, aber auch da bilden sich die Gednaken langsam zu einem Gerüst.
Aber jetzt gönn ich mir erstmal Gehirnurlaub.

Und bei mir sonst? Es gab ne gewaltige Veränderung. Die bedarf aber einem eigenen Post. 
Geduldet euch also.
Xx

Kommentare:

  1. Ganz, ganz großes Like. Sowohl die Schwebeserie – wie hast du das bloß gemacht? Mit Zauberei? – als auch die Porträts finde ich grandios! Wie hast du die Mädels fotografiert? Kopfüber baumelnd, damit die Deko im Haar hält?
    Wirklich zauberhaft und natürlich herzlichen Glückwunsch zum fertigen Kunststudium.
    PS. Um die Reise nach Rom beneide ich dich auch noch zusätzlich. :D

    AntwortenLöschen
  2. schön! und gratulation!
    und jetzt weiterbloggen und gehirnurlaub machen! :)
    liebe grüße von einer fotografiestudentin.

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss sagen, die Studiengänge passen wahnsinnig gut zu dir. Soweit ich das deinem Blog entnehmen kann, bist du sehr sympathisch und vor allem authentisch!
    Die Bilder sind wirklich großes Kino. Freut mich für dich, dass alles nach deinen Vorstellungen verlaufen ist!
    Hast dir deinen "Gehirnurlaub" wirklich verdient - also genieß ihn.

    LG Gini

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch! :)
    Mir gefallen die letzten Fotos wirklich gut. Eine wirklich klasse Idee!

    AntwortenLöschen
  5. was bist du für ne krasse... richtig gut!! kann man auch ne echte waqay kaufen? ;)

    AntwortenLöschen
  6. Riesen LIKE!
    Großartige Bilder, sowohl die Fotografien als auch die Aktmalereien.
    Ich bin begeistert :)

    AntwortenLöschen
  7. wahnsinn! ich brauch dann umbedingt tipps, mein freund studiert freie kunst jetzt ganz frisch dann im 2. semester!

    AntwortenLöschen
  8. wohoooow!!! Wie mega geil die Bilder sind, allemal! respekt

    AntwortenLöschen
  9. Grandios!
    Ich habe vor auch Kunst zu studieren wenn ich mein Abi gemacht habe..
    Wo hast du studiert? Ach und war die Eignunsprüfung hart? Also mt der Mappe?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab in Osna studiert. Geht Klar.
      Und ich habe mir sehr viel Mühe bei meiner Mappe gegeben!
      Ca 4 Monate saß ich dran

      Löschen
  10. krass hast du ne webseite wo du deine bilder präsentierst?

    AntwortenLöschen

Merci.